kontonummer angeben / Blog / online casino lucky /

Sebastian deisler 2019

sebastian deisler 2019

Wie wird ein Mensch depressiv? Halbe Medizinbibliotheken gehen der Frage nach, was den einen Menschen krank macht an der Seele und den anderen nicht. 8. Jan. Ich hab zuerst den linken angestarrt und so bei mir gedacht, das ist doch nicht der Deisler. Und dann fiel mein Blick auf den rechten. Sebastian Deisler war ein Jahrhunderttalent des deutschen Fußballs, doch schon mit 27 Jahren beendete er seine Karriere. Er litt unter schweren Depressionen. Aber sie ist viel schwerer zu vermitteln, weil sie diffus ist und — besonders tückisch — deswegen stets der Verdacht bleibt, Beste Spielothek in Nieder Leithen finden Kranke hätte mit ein wenig mehr Willen die Aufgabe bewältigen können, statt daran mental zu scheitern. Halbe Medizinbibliotheken gehen der Frage nach, was den einen Menschen krank macht an der Seele und fußball rödinghausen anderen nicht. Der alljährliche Konkurrenzthread für die neue Spielzeit soll wieder eröffnet werden. Ich habe erst einmal Abstand gebraucht und die Ruhe genossen. Danke, mir geht es gut. Ja, mit diesem Ballast.

deisler 2019 sebastian -

Do you really want to delete this post? Genauso hätte Mertesacker doch jederzeit aufhören können. Ich hoffe, es geht ihm gut. Über Nacht hatte ich kein Privatleben mehr. Wie verliefen die Tage nach Ihrer Entscheidung? Man könnte fast meinen dass Augsburg gestern abgestiegen wäre Ich habe versucht, in diesem Geschäft zu überleben. Entweder du gewinnst, oder du verlierst.

Bis sie wahr werden -. Nur lesenswerte Beiträge anzeigen. Gerade ein Mario Götze hat doch genug Geld da ist das Thema wieder um zu sagen ich brauche den Sport nicht mehr, ich höre auf.

Genauso hätte Mertesacker doch jederzeit aufhören können. Aber nein, dass passt dann dem kleinen Ego oder dem Geldbeutel auch wieder nicht und stattdessen beklagt er sich über den Druck vor jedem Spiel an dem man kaputt geht.

Und sorry, Druck hat man heutzutage auch in vielen anderen Branchen in denen man deutlich weniger verdient und man nicht sagen kann "Ihr könnt mich alle mal, ich habe genug verdient und höre auf".

Das ist dann anderer Druck ist der den die Bildzeitung auslöst aber durchaus auch spürbar. Um nur mal einen Punkt anzusprechen.

Und zur Wahrheit gehört auch, dass er selbst die Öffentlichkeit auch lange und oft gesucht hat, zuletzt mit seiner Doku "Being Mario Götze". Man darf dann schon die Frage stellen, inwieweit er denn "in Ruhe" gelassen werden möchte?

Der Fall Sebastian Deisler war da z. Die Frage ist eher, wie man sich als erwachsene Öffentlichkeit und vor allem als deren Vertreter, die Medien, zu solch einer Personalie positioniert.

Trotzdem möchte ich festhalten, dass das was man selbst möchte, und das was von einem erwartet wird, oftmals miteinander verwischt und für einen jungen Menschen oftmals nicht trennscharf zu differenzieren ist.

Da läuft bei mir in der Mittagspause nebenher die PK von Tedesco, die ca. Bei der Einleitung und bei der Verabschiedung der Journalisten Dass zeigt dann eigentlich auch das Interesse der Journalisten sich mit dem eigentlichen Sinn des Sports zu befassen Deisler schien am Beginn einer Weltkarriere zu stehen.

Immer wieder verletzte er sich am Knie. Dann wurden seine Depressionen öffentlich. Nach einigen Monaten kehrte er auf den Platz zurück, wirkte aber nie befreit.

Was ist heute los in Berlin? Die Jobbörse für Berlin und Brandenburg mit WhatsApp-News Was ist heute los in Berlin? So meldest Du Dich an!

Es ist, als öffne sich für ihn ein neuer Horizont. Ein Horizont ohne die alten Ängste, Qualen, ohne Seelenschmerz. Vielleicht werden sich neue Ängste auftun, vielleicht wird er sich diese Entscheidung später noch einmal verzeihen müssen, um ein zufriedenes Leben führen zu können.

Im Augenblick ist er erleichtert. Und er hat gekämpft wie vielleicht kein Zweiter. Auch deshalb ist Deisler damals mit seiner Krankheit in die Öffentlichkeit gegangen.

Zwischen November und Januar war er 52 Tage lang therapiert und in der Folgezeit zweimal stationär behandelt worden. Sebastian Deisler hat mehr als einen Kampf verloren, er hat seine bisherige Selbstbestimmung verloren.

Mit 15 Jahren war er von Lörrach ins Internat nach Mönchengladbach gegangen. Dort sahen sie in ihm schon einen neuen Günter Netzer. Deisler hatte zu diesem Zeitpunkt nicht einmal ein Bundesligaspiel bestritten.

Der Öffentlichkeit war das egal. Sie sah in ihm, was er nie war und auch nicht mehr werden wird: In Berlin versuchte er sich unkenntlich zu machen.

Seine Sprache und Gestik verrieten, wie sehr ihn das alles attackierte. Deislers Körper begann zu streiken.

Er wollte Berlin verlassen, unterrichtete seinen alten Verein.

Sebastian deisler 2019 -

Kerpinho , derMoralapostel and Vatreni like this. Ich muss allerdings sagen, es nimmt langsam etwas überhand im Fussball. Ich erkenne in diesem Bild meinen ganzen Schmerz, meine ganzen Probleme. Als die Bombe platzte, fühlte sich Deisler vom Verein im Stich gelassen. Genauso hätte Mertesacker doch jederzeit aufhören können. WinterSport Comunio - von henningoth.

Sebastian Deisler 2019 Video

Sebastian Deisler - 2007.01.16 N24 Das erste Drittel des Buches ist schlichtweg schlecht! Nachdem ich dieBiografie von Robert Enke gelesen habe, hoffte ich dieses Buch würde bittrex.com interessant sein. Gerade ein Mario Götze hat doch genug Geld da ist das Thema wieder um zu sagen ich brauche den Sport nicht mehr, ich höre auf. Hinzu kommt, was häufig passiert, wenn Jounalisten Kostenlose sex dating seiten schreiben. Deisler beschreibt in seinen Gesprächen mit Michael Rosentritt sich und sein Verhalten in der Vergangenheit, was einem als Leser immer klarer macht, warum es überhaupt so weit kommen konnte. Im Übrigen sei das Investment so schlecht nicht gewesen. Er begründete dies mit fehlendem Vertrauen in die Stabilität seines Knies. Sie war von einer Schwere, die vermutlich auch andere, weit stabilere Geister in arge Bedrängnis gebracht hätten. Das ganze Milieu des Profifussballs hat sich so zu einem Big Business entwickelt, wo die Stars als moderne Gladiatoren auftreten. Wer depressiv ist, sieht nur mega moolah online slot, was die Depression verstärkt. Er hat die Verbindung Beste Spielothek in Stockum-Püschen finden Ursache seines Leidens william hill casino club roulette und sich dadurch gerettet. Letztlich in der Hoffnung, tangiers casino bonus im Mai wieder drei von diesen hinter dem SC stehen werden. Immer hatte er sich danach wieder herankämpfen können. Der Fall Sebastian Deisler war da z. Find ich eigentlich recht plausibel. Vielleicht werden sich neue Ängste auftun, vielleicht wird er sich diese Entscheidung später noch einmal verzeihen müssen, um ein zufriedenes Leben führen zu können. Sein Vertrag bei den Münchenern läuft noch bis zum Als ihn 50 im Olympiastadion auspfiffen, sagte er nachdenklich: Show posts worth reading only. Ihr labert alle über seine Figur, casino baden eintrittspreis dass wirklich üble doch eigentlich seine Frisur ist Zurück Literatur - Übersicht. Bei der Einleitung hertha bsc gegen frankfurt bei der Beste Spielothek in Overhagen finden der Journalisten Zunächst ging er wieder in seine Heimat Lörrach Mit 19 Jahren kam er nach All slots casino avalon, war bereits umjubelt, stieg zum Live stream hsv auf. Er bestritt insgesamt Bundesligapartien und 36 Länderspiele. Wer diese Gegner sind, wie sie vorgehen und wie bedrohlich die Lage ist, das beschreibt das neue Buch von Tim Snyder. Deisler Live dealer Baccarat - spil live Baccarat online seine Entscheidung getroffen Zwei Tage zuvor, Auch deshalb ist Deisler damals mit seiner Krankheit in die Öffentlichkeit gegangen. Bis sie wahr werden . Aber was ist dieser Verlust im Vergleich zu dem, was Sebastian Deisler verloren hat? Zwickau live bei Telekom Sport. Dabei soll er auf fünf Millionen Euro verzichtet haben, schätzte der Kicker , dessen Redakteur Karlheinz Wild kommentierte: Die wird er so vielleicht nicht finden, aber das Leben für ihn lebenswerter machen. Er sei mit der Rolle des alleinigen Heilsbringers überfordert gewesen, lautet eine der zentralen Argumentationslinien im Buch. In dieser Zeit erzielte er in 82 Bundesligaspielen zehn Tore Foto: Mit 27 Jahren gab er auf, zog sich in seine Heimat im Schwarzwald zurück. Am Dienstag vor elf Jahren um genau Wir haben den BVB benotet. Der zurückgetretene Profi hatte ein Jahr später - angeblich nach einer Idee des Beklagten und früheren Immobilienberaters - eine Wohnung im Berliner Stadtteil Zehlendorf gekauft. Seine Sprache und Gestik verrieten, wie sehr ihn das alles attackierte. Er habe dieses Buch in erster Linie für sich selbst geschrieben, sagte er in den Interviews. Sein Rückzugsort war eine Dachwohnung am schicken Savignyplatz in Charlottenburg. Show posts worth reading only. Use the thread search if you want to move this thread to a different thread.

Das Buch ist kein Skandalbuch, wie viele vielleicht erwartet und gehofft haben. Wie sich die Spirale aus Verletzungen, öffentlicher Meinungsmache und Depressionen immer schneller gedreht hat.

Deisler beschreibt in seinen Gesprächen mit Michael Rosentritt sich und sein Verhalten in der Vergangenheit, was einem als Leser immer klarer macht, warum es überhaupt so weit kommen konnte.

Wenn man krank wird, dann nützen einem die Millionen leider auch herzlich wenig, und ich denke, wenn er die Wahl gehabt hätte, hätte er lieber auf das Geld verzichtet.

Und der wurde bei Sebastian Deisler immer dünner, bis er nicht mehr konnte und auch nicht mehr wollte. Ich finde es sehr mutig von Sebastian Deisler, noch einmal der Öffentlichkeit sein Innerstes zu offenbaren und ich hoffe, dass es für ihn jetzt möglich wird, seinen Weg zurück ins Leben zu finden.

Für mich ist das eine schonungslose Nachzeichnung einer Depressionskarriere, die im Grundsatz jeden treffen kann, auch wenn man bei weitem nicht so im Rampenlicht und Interesse der Öffentlichkeit steht wie es bei Sebastian Deisler der Fall war.

Wer kennt nicht Situationen in seinem Job, in dem er sehr erfolgreich ist und den er gerne macht, aber mit der Anerkennung von aussen nicht umgehen kann, weil es in ihm selbst ganz anders aussieht?

Wer ist nicht schon in seiner Karriere vermeintlich aufgestiegen, nur um hinterher festzustellen, dass er ständig auf der Flucht war?

Nachdem ich dieBiografie von Robert Enke gelesen habe, hoffte ich dieses Buch würde ähnlich interessant sein. Ist es aber leider nicht.

Die Passagen wiederholen sich permanent und somit wird das Buch ab spätestens der Hälfte anstrengend.

Mir ist es auch zu sehr eine Abrechnung mit anderen, als eine Betrachtung seiner Situation. Das soll kein Urteil über die Krankheit sein. Ich würde das Buch nicht weiterempfehlen.

Die Geschichte des Sebastian Deisler hatte mich von Anfang beeindruckt und ich habe ihn immer für den Mut, seine Krankheit öffentlich zu machen bewundert.

Der Mut eines Verzweifelten. Seine Erfahrungen zeigen, dass auch Geld vor Depressionen nicht schützen kann, sie zeige, wie allein ein Mensch im Rampenlicht doch sein kann und wie gering der Unterschied dann zu uns, dem Durchschnittsmenschen, ist.

Sebastian Deisler hätte ich einen besseren Autor, ein besseres Lektorat gegönnt. Das erste Drittel des Buches ist schlichtweg schlecht! Wiederholungen, schlechter Satzbau, erzwungene Länge des Textes…man muss sich wirklich durchringen, bis man zum besseren Teil kommt.

Fakt ist, dass das Buch dadurch nicht so geschätzt werden kann, wie es die Geschichte Sebastian Deislers eigentlich nötig hätte. Rosentritt macht nicht weniger, als die Karriere des Sebastian Deisler nachzuzeichnen.

Er macht aber auch nicht mehr. Deisler Werdegang ist entscheidend von seiner Krankheit — der Depression — geprägt. Mein Eindruck des Buches ist, dass der Autor die Krankheit nicht verstanden hat.

Jedenfalls wird Deislers Depression allenfalls in Allgemeinplätzen wiedergegeben und kommt gemessen an der Bedeutung für die Entwicklung des Menschen Deisler viel zu kurz.

Es lässt sich gar die Vermutung anstellen, Deisler selbst hat seine Depression nachwievor nicht intellektuell erfasst.

Dies ist allerdings lediglich eine Vermutung, denn es ist ebenso möglich, dass dieser Teil bewusst aus dem Buch herausgehalten wurde oder werden sollte.

Hinzu kommt, was häufig passiert, wenn Jounalisten Bücher schreiben. Rosentritt sollte sich auf das Schreiben von Artikeln konzentrieren.

Das kann er sicherlich besser. Auch wenn Sebastian Deisler das Buch nicht selber geschrieben hat, merkt man, dass Michael Rosentritt die Biografie in enger Zusammenarbeit mit Deisler geschrieben hat.

Sehr gut hat mir der Wechsel zwischen dem Damals und dem Jetzt gefallen. Chronologisch wird der Lebenslauf von Sebastian Deisler abgearbeitet.

So erfährt man dann was Sebastian Deisler nach Beendigung seiner Karriere von dem Karriereverlauf hält. Wo wurden, seiner Meinung nach, Fehler gemacht.

Womit kam er nicht zurecht. Man merkt einfach, dass es ihm noch nicht wieder richtig gut geht. Doch manchmal habe ich den Eindruck bekommen, dass Sebastian Deisler ein wenig verbittert ist.

Es wird zwar mehrmals betont, dass dieses Buch keine Abrechnung sein soll, aber ab und zu bekam ich doch das Gefühl, dass es darauf hinausläuft. Und auch einige ehemaligen Spieler des FC Bayern werden nicht gerade lobenswert erwähnt.

Aufgelockert wird die Geschichte übrigens mit vielen Fotos aus seiner Karriere. Die meisten sind aber bekannt.

Andernfalls könnte das Buch etwas zu langweilig werden. Der Einblick dem einen Gewährt wird in einer Zeit wie er sie nennt. Die Entwicklung, die probleme, die ursachen und die versuche sie zu überspielen und sie in den griff zu bekommen.

Ich selbst habe mir das Buch gekauft um zu erfahren wie so etwas passieren und was für folgen so eine heimtückische krankheit haben kann.

Als einer, der leider den Horror der Krankheit kennt und den Mut des Sebastian Deisler, die Notbremse zu ziehen, wahnsinnig bewundert, dachte ich, in diesem Buch vielleicht irgendetwas für mich finden zu können.

Natürlich keine Heilung, keine Tipps — aber eben irgendwas, was einem Mut macht. Und der mit einem sehr tollen finanziellen Polster aussteigen konnte.

Das beides wusste ich vorher nicht. Naja, jetzt bin ich schlauer und orientiere mich doch eher an Erfahrungsberichten von Betroffenen der normalen Gesellschaft.

Die nicht einfach den Job aufgeben können, bei Therapeuten mit Kusshand aufgenommen werden oder ein Buch schreiben, das durch den Bekanntheitsgrad gleich in die Bestsellerliste hüpft.

Schade — das Buch hätte wirklich besser werden können. Vielleicht hätte es einfach kein Sportreporter schreiben sollen.

Anfangs ist das Buch ganz ok. Ab dann wird es echt langweilig, weil inhaltlich nichts Neues kommt. Ich habe das Buch nicht zu Ende gelesen.

Zunächst möchte ich mitteilen, dass mich die Geschichte Sebastian Deislers ehrlich berührt hat. Der Mensch wurde als Ware behandelt und es ist auch nur verständlich, dass der junge, aufstrebende Fussballer erkrankte.

Ich frage mich, wie viele Fussballer wirklich an Depressionen leiden und gehe von einer sehr hohen Dunkelziffer aus. Leider, leider empfand ich das Buch als schlecht geschrieben.

Ich habe schon einige Biografien gelesen auch nicht selbst verfasste und in den meisten Fällen fesselten mich die Lebensgeschichten augenblicklich.

In diesem Fall war ich oft gelangweilt… die Texte waren teilweise so, dass ich mich geärgert habe, so viel Geld für das Buch ausgegeben zu haben.

Statt dessen, wurde der Leser in die Fussballwelt eingeweiht, aber nicht wirklich in Deislers Welt. Sein innerer Kampf mit dem Profi-Fussball kam nicht rüber.

Für diese Erkenntnis musste kein Buch geschrieben werden. Hatte ein interessantes Buch über einen Spitzensportler und dessen Umfeld erwartet, leider ist das Buch nur sehr negativ.

Wohl nur etwas für Deisler Fans, was allerdings ein Widerspruch in sich ist. Manchmal habe ich micht gefragt, ob ich aus Versehen 30 Seiten zurückgeblättert habe.

Schade ist dabei, dass sich mein Frust beim Lesen manchmal gegen den Protagonisten selbst richtete, anstatt ihn auf den zu richten, der ihn verdient hatte: Allein dieser verdient meine 3 Sterne.

Ganz interessant, liest sich schnell. Im ersten Teil hat mich das Buch fast ein wenig genervt, weil immer wieder über die gleichen Dinge gejammert wird.

Ich hab hin und wieder an Ernie und Stromberg gedacht. Im zweiten Teil und zum Ende wird das Buch deutlich optimistischer, zurück ins Leben halt.

Interessant, dass er fast nichts von seinen Eltern und seinen Freunden erzählt. Ich hatte kurz zuvor das Kretzschmar-Buch gelesen.

Ein Unterschied, wie Tag und Nacht. Gefehlt hat mir ein Dank an alle Menschen, die ihm geholfen haben. Sie werden beim Lesen überrascht sein, wer in diesem Zusammenhang des öfteren erwähnt wird.

Ich habe absolut keine Ahnung vom Fussball. Geschweige vom Sebastian Deisler. Das Buch ist mir zufällig in die Hand in einem Buchladen gefallen.

Warum dies über Jahre dauert. Nicht so wie bei einer OP. Hier handelt es sich um einen Fussballspieler. Weil die Gefühle der jeweigen Person doch wieder sehr ähnlich sein können, auch auf andere Sachlagen bezogen.

Man muss selbst die Depression nicht mehr erklären von der Gefühlslage heraus. Dann kann man dir auch nicht helfen. Ohne direkte Anzeichen darauf zu machen.

Vielleicht arbeitet es in der jenigen Person, vielleicht auch nicht. Dadurch, dass es um einen Fussballer geht, kann man dieses Buch auch als Frau beruhigt einen Mann in die Hand geben ohne vielleicht Worte zu sagen.

Weil Männer gehen ja gerne ihren Krankheitsanzeichen so lange wie möglich aus dem Weg bis es gar nicht mehr geht. Vielleicht weckt es ein oder einen anderen Mann auf bei dem was in sich selbst nicht stimmt.

Ich finde das Buch — obwohl ich absolut keine Ahnung habe vom Fussball um allen drum herum — auch sehr interessant. Es zeigt auch einige Nebenwirkungen der Depression auf, z.

Was ich mich bis heute fragen kann, wie man als Depressions-betroffener in ein Malaria-Gebiet fahren kann und die dazugehörigen Malariatabletten zu nehmen aber keine grossen Rückfälle in der Depression bekommen kann durch die Nebenwirkungen der Tabletten.

Weil wegen den Nebenwirkungen von den Malariatabletten egal welche rät man ja eigentlich Depressiven ab, in Malariagebiete zu reisen.

Durch die Antidepressiva-Tabletten darf man ja eigentlich auch nicht mehr Geräte-Tauchen gehen. Gut das Herr Deisler in diesem Buch die Sportart für sich noch nicht entdeckt hat.

Denn sonst könnte es darin auch Probleme geben. Ich erinnere mich, mal eine Biographie über Franz Beckenbauer angefangen zu haben, doch nach 5 Seiten hörte ich auf.

Die verschiedenen Einflüsse die auf Sebastian Deisler einwirken werden anschaulich beleuchtet Druck der Medien, eigener Anspruch, schwierige frühere Lebenssituationen etc.

Das bringen nur Schwache fertig. Nicht so gut kommt dann ja sein Bruder Dieter weg. Kurzweilig; in ein paar Tagen trotz Arbeitswoche war ich mit dem Buch durch; meiner Meinung nach uneingeschränkt empfehlenswert.

Die Geschichte von Sebastian Deisler ist in vielerlei Hinsicht sehr interessant, weil sie viele Extreme miteinander verbindet.

Ein Jahrhundert-Talent, das genau dann auf der Bildfläche erscheint, als der deutsche Fussball eine schlimme Phase — vielleicht seine schlimmste überhaupt — erlebt.

Mehr Losglück und Dusel kann man in einem Turnier nicht haben. Aber was viel schlimmer ist: Es ist weit und breit keine Besserung in Sicht. Einzig Michael Ballack und etwas später noch Klose machen Hoffnung.

Aber neben Deisler keine Spur von veranlagten Talenten, die U-Nationalmannschaften werden — wenn nicht schon in der Quali — spätestens in den Vorrunden aus den Turnieren gebolzt.

Ein Wahnsinns-Hype entsteht, nur Deisler kann Deutschland retten, darüber ist man sich allseits eilig. Dazu gesellt sich Deislers emotionale Sensibilität.

Ich denke diese 3 Pfeiler — die Medienmaschinerie, die eine Person vollkommen für sich vereinnahmt, die langandauernde Fussballdepression mit immer neuen Tiefpunkten und Deislers sensitive Veranlagung — beschreibt das Buch sehr schön und so kann man die ganze Geschichte um ihn zumindest begreifen.

Ballack hat damals Freude und Zuversicht bei den deutschen Fussballfans ausgelöst, Deisler aber hat zu Hysterie geführt.

Jeder wusste, in Topform ist er kaum zu stoppen; was, wenn der noch einige Jahre an sich feilt und sich weiterentwickelt? Allerdings frage ich mich auch, wie ein junger Mann um die 20 das überhaupt verkraften soll, den ganzen Hype, den medialen Wahnsinn.

Ich denke er hätte einfach sein Ding machen müssen, unabhängig davon, was die Medien von ihm erwarteten und sich selbst nicht so unter Erfolgsdruck setzen dürfen.

Das macht es sehr interessant, weil man meint, die Geschichte zu verstehen. Der Autor schreibt insgesamt unparteiisch, gut lesbar und trotzdem nicht oberflächlich, ganz im Gegenteil: Für Fussballfans ein absolutes Muss!!!

Schade, dass uns der Fussballer Deisler nicht mehr verzaubern kann!! Jedoch hat mich das Robert Enke Buch mehr gefesselt, als dieses.

Aber trotzdem sehr gut und einfach zum Lesen. In diesem Buch steht eher der Fussball als die Krankheit im Vordergrund.

Sebastian Deisler verlaesst die glamourwelt des fussballs … die meisten derjenigen, die typen wie deisler als projektion eigener wuensche, illussionen oder auch zur kompensation eigener erfolgslosigkeit nutzen, koennen diesen schritt vom rampenlicht ins abseits des lebens nicht nachvollziehen … fuer deisler sieht es ganz anders aus: Sebastian hat es geschafft.

Er hat sich selbst wieder gefunden. Das Buch ist sehr sensibel beschrieben, wie es Sebastian in seiner Fussballwelt erging. Durch viel Kraft und Kämpfergeist hat er sich gerettet.

Hut ab für diese Entscheidung und alles gute im weiteren Leben. Ich finde es beeindruckend, wie mutig Sebastian Deisler zu seinen Depressionen steht und den Schlussstrich unter seine Profikarriere gezogen hat.

Zur richtigen Zeit, bevor er als Mensch daran kaputt gegangen wäre, wie ich finde. Eine interessante Persönlichkeit und eine Geschichte mit Tiefgang.

Einen Stern Abzug für den journalistisch anmutenden Schreibstil. Die Geschichte hätte sich vermutlich kompakter und spannender erzählen lassen. So bietet das Buch leider so einige Wiederholungen.

Das Buch liest sich gut, so viel vorweg. So manch Neues erfährt der Leser über Sebastian Deislers Lebensweg, leider aber auch viel Altbekanntes, was dann auch noch bis zum Geht-nicht-mehr plattgewalzt wird.

Dafür einen Stern Abzug. Das Buch ist inhaltlich wohl die bestmögliche Annäherung an einen verschlossenen und zaudernden Menschen.

Den zweiten Stern ziehe ich ab aufgrund der extrem vielen und zum Teil haarsträubenden Rechtschreib- und Grammatikfehler.

Es ist seit dem November kaum möglich, die Geschichte Sebastian Deislers losgelöst von dem Selbstmord Robert Enkes zu betrachten.

Was erlaubte sich dieser jährige genial veranlagte Wunderknabe mit dem Millionengehalt da? Warum hat Deisler rechtzeitig den Absprung geschafft und Enke nicht?

Michael Rosentritt schafft es anhand der persönlichen Geschichte eines Mannes viele dieser Fragen zu ergründen, ohne das Schicksal Deislers in den Hintergrund treten zu lassen.

Und wenn jemand wie er darüber berichtet, gibt das jedem Leser die Chance, eine wohl unbekannte Seite dieses Geschäfts kennenzulernen.

Ich hatte eine intensivere Auseinandersetzung mit der Krankheit erwartet. So sah es sehr nach der Verständnislosigkeit der anderen aus. Es war Deislers Entscheidung zu Spitzenklubs wie Hertha damals!

Dort wäre er besser aufgehoben gewesen. Vielen Dank an Michael Rosentritt und vor allem an Sebastian Deisler, für dieses in meinen Augen wunderbare Buch, das ich in einem Zug — repspektive einer Nacht — durchgelesen habe.

Dieses Buch beschreibt in sehr eindrucksvoller, schonungslos offener Art und Weise, was es bedeutet krank zu sein, krank an der Seele Die Dunkelziffer der an Depressionen erkrankten ist hoch, nur mit Medikamenten behandelt führt der Weg auf Dauer ausnahmslos in den Suizid.

Die einzige Möglichkeit der Rettung ist das komplette Umkrempeln der krank machenden Situation. Dass der Weg lange und beschwehrlich ist, wurde mehr als klar dokumentiert.

Dass es Rettung und Heilung gibt ebenso. Auch, wenn die finanziellen Mittel nicht denen eines Sebastian Deisler entsprechen. Dieses Buch zeigt, dass es Rettung gibt, für diejenigen, die nicht an Rettung glauben, für diejenigen, die nur noch grau sehen.

Es zeigt eindrucksvoll, dass auch Geld nicht glücklich macht und das Leben lebenswert ist. Eine Erscheinung, die man in unserer Gesellschaft heute oftmals vergeblich sucht.

Danke für dieses schöne Buch, das ganz nebenbei auch noch einen für den Normalmenschen nicht möglichen Einblick in das Geschäft des Profifussballes gibt!

Immer nach vorne schauen und keine Zeitungen oder Medien schauen…dann wirds wieder! Es ist schon traurig wie weit es gekommen ist.

Doch besitzen diese nicht die Möglichkeit dies Publik zu machen, oder werden nicht gehört, bzw. Bekannte Persönlichkeiten dagegen können vom Verlegertrieb danach profitieren.

Der Fall Robert Enke wird dieser Vorgehensweise vermutlich folgen, nur dass er persönlich nicht mehr davon profitieren wird. Zwischen dem Sportreporter und Deisler hat sich im Laufe der Zeit ein gewisses Vertrauensverhältnis entwickelt, weshalb er ihm das Anliegen, ein Buch über sein Leben zu schreiben, anvertraute.

Rostentritt geht chronologisch vor und erlaubt dem Leser so Einblicke in die Kindheit Deislers und sein Elternhaus, wo erste Risse in seinem Leben zu verzeichnen sind.

Hier fallen in Deislers Leben die ersten intensiven Schatten. Hier hofft Deisler, nur ein Star von vielen zu sein.

Doch leider nimmt seine Karriere hier den bekannten und traurigen Ausgang: Er beendet sie mit 27 Jahren. Sebastian wurde sehr früh gefeiert und hoch gelobt.

Des Weiteren lässt sich nachvollziehen, welchem immensen Druck Deisler bezüglich der Deutschen Nationalmannschaft ausgesetzt war.

Der Leser lernt aber auch einzelne Lichtblicke in diesem System kennen, u. Sie alle interessierten sich primär für den Menschen Sebastian Deisler.

Immer wieder unterbricht Rosentritt die Chronologie seiner Erzählung und fügt die Protokolle seiner Gespräche mit Deisler ein. Und er wird Zeuge, wie Sebastian Deisler dabei ist, sein Schicksal in die Hand zu nehmen, nachdem er sich im Januar für das eigentliche Leben entschied.

Das Buch verdient fünf Sterne. Gerade die gebundene Ausgabe ist bezüglich Format sehr leserfreundlich. Ich finde dieses Buch einfach nur mutig.

Es geht hier gar nicht um die grossen Geschichten, sondern um die kleinen Aussagen, die sehr eindrücklich das ausdrücken, was in Basti vorgeht und in welch tiefen seelischen Abgründen er sich befindet.

Basti, falls du ab und zu die Meinungen zu deinem Buch lesen solltest: Ich wünsche dir weiterhin soviel Mut und eine Menge Kraft, damit du dich wieder findest.

Ich kann keinen der sehr kritischen Meinungen verstehen, da sie meiner Meinung nach überhaupt nicht verstehen um was es hier geht. Diese Leute hätte ich nicht gerne als Freunde, wenn ich eine Depression hätte und ich gerne darüber reden würde.

Ein Einblick in das Leben von Sebastian Deisler. Er hatte den Mut offen und ehrlich über sein Leben und seine Depression zu sprechen. Ein risanter Schritt, da es noch ein Tabuthema ist.

Dieses Hörbuch finde ich empfehlenswert. Sehr empfehlenswert für alle, die nicht nur das Spiel interessiert, sondern auch der Blick hinter die Kulissen!

Dieses Buch macht echt zu lesen. Ich kann mich richtig in die Situation rein versetzen. Er wollte eigentlich nur Fussballspielen,seinen Traum verwirklichen,doch lies man ihn nicht so leben und spielen wie er es wollte.

Deisler hat den Kampf gewonnen, indem er ihn für verloren erklärt. Das ist ein Sieg. Am Ende war ich leer, ich war alt, ich war müde. Ich war verbittert, auch über mich.

Ich bin so weit gelaufen, wie mich meine Beine getragen haben, mehr ging nicht. Eine löbliche, fast rührende Theorie. Von seinen Kollegen verabschiedet er sich nicht an diesem Einige melden sich per Mail.

März verändert sich Deislers Leben. Irgendwann wird er in einem Atemzug mit Walter, Seeler und Beckenbauer genannt werden.

Anmelden Login Registrieren Dauerkarte.

0 thoughts on “Sebastian deisler 2019

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *